"Weihnachtspäckchen von nebenan"...

...für die Bedürftigen in Viersen.

Jedes Jahr bittet die Viersener Tafel e. V. in der Vorweihnachtszeit um die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger.

Die Idee:
Menschen aus der Region schenken Bedürftigen in Viersen Weihnachtspäckchen.
Beworben wird diese Aktion mit weihnachtlich gestalteten Plakaten und Flyern.
Die Motive wurden in diesem Jahr von den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen der Gemeinschaftsgrundschule Dammstraße gestaltet. Unterstützt wurde die Maßnahme von der Volksbank Viersen eG.

Wer ein Päckchen zur Verfügung stellen möchte, kann dieses am 16. Dezember 2015 in der Zeit von 10:00 - 18:00 Uhr an der Anne-Frank-Gesamtschule, Lindenstraße 7 in Viersen abgeben. Es sollte z. B. haltbare Lebensmittel für ein Weihnachtsessen o. ä. beinhalten. Die Spender werden gebeten, auf den Päckchen anzugeben, ob es für eine Familie, eine Einzelperson oder für Kinder bestimmt ist.

Die Bedürftigen bekommen die Weihnachtspäckchen am 17. Dezember 2015 ausgehändigt.

Clemens Roosen, Geschäftsstellenleiter der Volksbank-Filiale in Dülken, Luzia Witthake, Vereinsvorsitzende der Viersener Tafel und Hiltrud Bock, Leiterin der Gemeinschaftsgrundschule an der Dammstraße präsentieren mit den Künstlerinnen und Künstlern der vierten Schulklassen Plakte und Flyer für die Weihnachtspäckchenaktion 2015.

Schulkinder spenden an Viersener Tafel

Die Volksbank Viersen unterstützt die Malaktion, indem Sie die kleinen Künstler mit Zeichenblöcken und Stiften ausstattet, damit viele kreative Bilder entstehen.

Außerdem erhalten die Klassenkassen der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler als Dankeschön je 50,00 €.


Die Kinder haben sich entschieden, das Geld in Höhe von 150 € zu spenden.
Samira verkündete im Namen aller Künstlerinnen und Künstler und im Namen der Schulleiterin Hiltrud Bock, dass das Geld der Viersener Tafel e. V. gespendet wird.
"Es gibt Menschen, die es dringender benötigen", so die Worte der Viertklässlerin, als Sie es Luzia Witthake überreichte.