Umbau der Geschäftsstelle

Der Betrieb läuft weiter.

Umbau der Geschäftsstelle Gereonstraße
Michael Willemse (Vorstand der Volksbank Viersen), Nicole Grabarz, Sabine Reuter, Bastian Borg und Geschäftsstellenleiter Günter Neumann eröffnen die provisorische Geschäftsstelle am "neuen" Eingang. Der Bankbetrieb läuft trotz Umbau weiter.

Alles wird neu!

Volksbank Viersen modernisiert ihre Geschäftsstelle auf der Gereonstraße

„Am 24. Juli ging es los und bis Mitte Oktober wollen wir fertig sein.“ Michael Willemse, Vorstand der Volksbank Viersen, gibt sich zuversichtlich bei der Planung des Umbaus der Geschäftsstelle Gereonstraße.
 
Die Geschäftsstelle ist in die Jahre gekommen und bedarf dringend einer Modernisierung. Günter Neumann, Geschäftsstellenleiter auf der Gereonstraße, ergänzt: „Das ganze Team hat den Beginn der Bauarbeiten herbeigesehnt. Aber so ein Umbau ist immer mit einigen Einschränkungen für unsere Kunden verbunden, denn wir wollen den Geschäftsbetrieb so weit wie möglich auch während der Bauphase aufrechterhalten.“
 
So gibt es zum Beispiel einen „neuen“ Eingang, denn in der Mitte der Geschäftsstelle wurde eine Staubschutzwand eingezogen, so dass in einem Teil der Bankbetrieb weiterläuft, während auf der anderen Seite fleißig abgebrochen und entsorgt wird.
 
Willemse: „So kurz nach dem Baubeginn kann man natürlich noch nicht davon sprechen, dass wir im Zeitplan liegen. Wir haben aber schon von ein paar anderen Geschäftsstellen gute Erfahrungen gesammelt und deshalb schätzen wir unsere Planungen sehr realistisch ein.“
 
„Und so lange bitten wir unsere Kunden um Verständnis, dass wir hier und da ein paar Einschränkungen in Kauf nehmen müssen,“ bedauert Neumann. Aber es gibt weiterhin einen Geldautomaten, der rund um die Uhr erreichbar ist. Und auch Beratungen können in den verbliebenen Räumlichkeiten in einem diskreten Büro in Anspruch genommen werden.
 
Neumann: „Wir haben den neuen Eingang gut gekennzeichnet und hoffen, dass uns alle Kunden auch während der Bauphase finden.“ Dies betrifft natürlich nur den ersten Teil der Bauphase. Sobald der erste Bauabschnitt fertiggestellt ist, kann auch der gewohnte Eingang wieder genutzt werden.
 
Das Eröffnungsfest ist für den 18.10.2015 geplant und soll zeitgleich mit dem Kartoffelfest auf dem Gereonsplatz stattfinden. Bis dahin wird fleißig gebaut und gewerkelt, damit sich Kunden und Mitarbeiter in der modernisierten Geschäftsstelle Gereonstraße wohlfühlen.

Bildergalerie