92 Volksbank-Kids erlebten die steilste Wildwasserbahn der Welt

Als krönenden Abschluss der Sommerferien besuchten 92 junge Volksbankkunden und deren Freunde aus Viersen, Schwalmtal und Niederkrüchten an ihrem letzten Ferientag das Phantasialand in Brühl. Das Highlight war die 53 Grad Neigung der neuen Wildwasserbahn CHIAPAS. Die 11 - 17-Jährigen Jugendlichen erlebten eine tempo- und actionreiche Fahrt und hatten sehr viel Spaß dabei.

Black Mamba, River Quest & Co.

Bildquelle: Phantasialand

Entertainment und spannende Attraktionen wie der Höllenritt in der legendären „Black Mamba“, die Wildwasserfahrt im „River Quest“ oder die rasante Tauchfahrt zur versunkenen Stadt Atlantis, machten den Besuch im Phantasialand gleichermaßen zu einem Erlebnis für die Kleineren und Größeren. Mit einem Besuch der abwechslungsreichen Shows wie der Eiskunstshow „Relight my fire“, die mit mitreißenden Songs und Choreografien und purem Partyfeeling begeisterte, ließen sich auch die zeitweiligen Regenschauern problemlos überbrücken.

Nach acht Stunden Parkaufenthalt fand sich die Gruppe pünktlich und wohlbehalten wieder am Treffpunkt ein. Zur Freude der fünf erwachsenen Begleiter verlief die Ausflugsfahrt ohne besondere Vorkommnisse und alle Teilnehmer waren sich auf der Heimfahrt im Bus einig: „Im nächsten Jahr sind wir wieder mit dabei!“.

Die von der Volksbank Viersen organisierte Fahrt ist mittlerweile sehr begehrt, sodass es laut heutigem Stand auch im nächsten Jahr eine Fahrt in einen Freizeitpark geben wird.

Bildergalerie