Sterne des Sports 2014 verliehen

Der große Stern in Bronze ging an die Amerner Senioren

Sterne des Sports
Vertreter der teilnehmenden Vereine der Aktion "Sterne des Sports 2014". Die Preisübergabe nahm Jürgen Cleven, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Viersen, vor.

Zum dritten Mal in Folge schrieb die Volksbank Viersen den Wettbewerb "Sterne des Sports" aus. Unter den Bewerbern, die sich mit Ihren Projekten der Jury stellten, wurden Anfang September die drei Siegervereine gekürt.

Den dritten Platz machte der ASV Süchteln, der sich mit dem Projekt "Trendsport BMX" bewarb. Durch das Angebot dieser Sportart möchte der Verein die eigene Jugendarbeit stärken und die Integration fördern. Für den dritten Platz gab es 500,00 Euro.

Den zweiten Platz erreichte die Eintracht Niederkrüchten, die in Zusammenarbeit mit der katholischen Grundschule Niederkrüchten eine Basketball-/Ballsportgruppe aufrecht erhält und fortführt. Als Preisgeld erhielt die Eintracht Niederkrüchten 750,00 Euro.

Den ersten Platz, der mit einem Preisgeld in Höhe von 1.500,00 Euro dotiert war, gewannen die Amerner Senioren - Sportverein für Gymnastik, Tanz und Freude. Der Verein fördert die sportlichen Aktivitäten für Senioren, bietet Rücken-, Gelenk- und Muskulatur-Kurse an und hält seine Mitglieder durch Tanz geistig fit. Dieses Gesamtkonzept überzeugte die fünfköpfige Jury in diesem Jahr.

Sachpreise gewannen die drei nächstplatzierten Vereine LG 1947 Viersen, Minamoto Budo-Club Waldniel und der Tanzsportverein Viersen.

Für die Amerner Senioren könnte es noch einen oder zwei Schritte weitergehen, denn die Gewinner auf Ortsebene qualifizieren sich automatisch für die Landesjury, die Gewinner hier wiederum für die Bundesjury. Wir wünschen dem Verein viel Glück und hoffen, dass sich das Engagement auszahlt.