Ballon fliegt 503,89 Kilometer weit

Sieger Luftballonwettbewerb
Die Sieger von links nach rechts: Jona, Charlotte und Norah mit ihren Eltern und Geschwistern und Mario Dritter, Leiter der Geschäftsstelle Waldniel

Anlässlich des 34. Dr. Ernst van Aaken-Gedächtnislaufs am 28. Juni 2013, bei dem die Volksbank Viersen die PRIMAX-Läufe der Kindergärten und Grundschulen sponserte, richtete sie auch einen Luftballon-Weitflugwettbewerb aus.

Das Wetter war an diesem Tag etwas durchwachsen und der Wind optimal für die circa 400 gestarteten Ballons.„Bei dem Ballonwettbewerb sind 26 Karten an die Volksbank Viersen zurückgeschickt worden”, konnte Mario Dritter, Leiter der Waldnieler Geschäftsstelle der Volksbank Viersen, bei der Preisverleihung berichten.

Alle drei am weitesten geflogenen Ballons landeten in der Schweiz. Mit 503,89 km flog der Ballon der siebenjährigen Charlotte Schmitz am weitesten und landete im Ort Mollis. Charlotte freut sich als Siegerin über ein Iglu-Zelt. Mit einer minimal geringeren Entfernung von 503,47 km landete der Ballon der fünfjährigen Norah van der Ham in Flühli und brachte ihr den zweiten Platz. Sie gewinnt eine Badeinsel „Hawaii”. Über den dritten Platz freut sich der vierjährige Jona Pongs. Nach einem Flug von 498,23 km landete sein Ballon in Gerzensee, ebenfalls in der Schweiz, und gewinnt einen Beachvolleyball samt Pumpe.